Willkommen in der digitalen Gesellschaft

Wer sich vor der digitalen Veränderung drückt wird früher oder später auf die Nase fallen. Niemand wird darum herumkommen — auch nicht die Werkstatt neben an. Wir befinden uns auf dem direktesten Weg in die „digitale Gesellschaft“. Konfrontiert ist die Schweiz sicher vor allem mit dem Verschwinden von vielen Arbeitsplätzen. Auf der einen Seite wird alles digitalisiert — auf der anderen Seite findet aber auch ein natürlicher Fokus zu Ruhe und Menschlichkeit statt, denn der bereits überdigitalisierte Mensch von heute sucht nach einem Ausgleich. Und das geht nur im Analogen, im Menschlichen.

Wir können also einerseits davon ausgehen, dass sehr viele Unternehmen, die ihren Weg in die digitale Zukunft nicht finden, ihre Türen für immer schliessen werden. Wer sich der digitalen Welt verschliesst wird spätestens in den nächsten 5 Jahren Mühe haben konkurrenzfähig zu sein. Aus meiner Sicht steht bei vielen KMUs die Warnlampe längst auf Dunkelrot. Althergebrachte Geschäftsmodelle, die nicht an die digitialen Gegebenheiten angepasst werden, können langfristig nicht funktionieren. Digitale Transformation ist seit 2015 eines der wichtigsten Stichwörter diesbezüglich.

Wie Otto Scharmer es mit seiner Theory U schön aufzeigte — die nächsten grossen Begriffe werden sein: Co-Kreation und Co-Evolution. Das heisst wir können davon ausgehen, dass wir stärker Kooperativer unterwegs sein werden: Beruflich wie privat. Grundsätzlich steht auch einer Co-Evolution nichts im Wege. Im Fokus werden guter Content und Knowhow stehen. Und natürlich eine Verteilung dessen. Ein tolles Exempel ist derzeit die Lernplattform edx.org — hier haben sich bereits alle grossen Universtitäten zusammengeschlossen. Von MIT, Harvard bis zur EPFL — digitale Online Kurse (MOCs) florieren und alle können profitieren. Ein schönes Beispiel für Co-Kreation und Co-Evolution im akademischen Bildungsbereich.

Möchten Sie mehr wissen oder haben Sie Fragen? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.
Michael Rettenmund,
Co-Founder Open Flow Labs
E-Mail: michael.rettenmund@openflowlabs.com
Website: https://www.openflowlabs.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.